9783943596472

Home

Band 1

Der junge Soldat und Feldarzt Faolan Aleta findet sich plötzlich in einer Gruppe von Elitekämpfern mit übermenschlichen Fähigkeiten wieder. Was hat es mit diesem Ring der Gehorsamen auf sich? Wieso gehört Faolan, durch das Militär seiner Vergangenheit beraubt, zu ihnen? Was ist seine Bestimmung? Und warum besitzt auch er das Potenzial, ein mächtiger Assassine zu werden? Konfrontiert mit einer ungewissen Zukunft erwächst ein persönlicher Kampf um Moral, Freiheit und nicht nur um sein Schicksal.

Währenddessen kämpft Hochkönig Thanatos um den Fortbestand seines Reiches. Schwere Entscheidungen stehen bevor, denn: Um den Krieg zu gewinnen, ist Einigkeit nötig. Doch im Hintergrund entspinnt sich ein Komplott. Kann Thanatos seinem Militär vertrauen? Wer ist der wahre Gegner, den er bekämpfen muss?

Getragen von abwechslungsreichen Handlungssträngen entspinnt sich in der Kriegssymphonie das Szenario für blutige Konflikte. In einem Panorama aus Gewalt, Verrat und Übernatürlichem entspinnt sich eine Geschichte, an deren Ende die Machtverhältnisse ganzer Reiche vor einer Zerreißprobe stehen.

***

Band 2

Endlich sind die Tage der langen Planung vorbei und der größte Krieg der Menschheit steht bevor. Hochkönig Thanatos hat das stärkste Heer der Geschichte auf die Beine gestellt; zusätzlich verfügt er über den Ring der Gehorsamen, Tamarche und den neuen Magierorden mit dem Magier Paeon an der Spitze. Alles scheint auf einen schnellen Sieg des Nordens hinzudeuten. Aber der listige Samir, König des Südens, ist nicht untätig geblieben. Er hat sich seine eigenen Verbündeten an den Hof geholt. Er weiß, wie er sich Shade und Maerkyns Wut auf den Norden zunutze machen kann und scheut sich nicht davor auch selbst den Säbel zu schwingen und Opfer zu bringen. Die beiden Heere treffen gewaltvoll aufeinander und besiegeln so den Untergang der bekannten Welt. Ein neues, düsteres Kapitel der Geschichte beginnt. In den Wirren des Krieges versucht jeder seine Bestimmung zu finden, doch hier lauert vor allem einer: der Tod.